Montag, 27. August 2012

Wieder mobil

Heute wurde Einiges auf der to-do Liste abgehakt. Ich habe im Krankenhaus den Gesunheitscheck für Lehrer gemacht, Marvin hat sich in der Uni eingeschrieben und wir haben neue Karten für unsere Handys.
Morgen müssen wir uns der Wohnungssuche widmen. Hoffentlich finden wir schnell eine neue Bleibe.

   

Zum Abendessen gab's gebratenen Reis. Auf dem "Heimweg" habe ich mir eine Waschlotion von Dr. Morita aus grünen Bohnen gekauft.



Kommentare:

  1. Gebratener Reis erscheint ja noch recht bodenständig, aber warum zum Geier löffelt Marvin ein auf eine Schale drapiertes Toastbrot aus?

    AntwortenLöschen
  2. ha ha, xD ja jaa. Was du da auf Marvins Teller siehst, ist die Vorstellung der Taiwanesen von europäischem Essen! xD Und dazu gehört offensichtlich eine seltsame weiße Suppe mit Blätterteighaube! ^^;

    AntwortenLöschen
  3. Grundgütiger, seine Heimatliebe muss hochgradig ausgeprägt sein, wenn er sich bereits nach wenigen Stunden derart nach "heimischer" Küche sehnt, dass er gar krude Plagiate zu verspeisen bereit ist.

    "Weiße Suppe" klingt im Übrigen eher nach FH-Mensa denn nach haute cuisine, also red dem Liebsten diese krude Affinität besser schleunigst aus, auf dass er noch ein langes Leben vor sich wissen möge.

    AntwortenLöschen