Sonntag, 9. September 2012

Hiking in Taipei


Weil der Mann und ich heute frei haben, sind wir wandern gewesen. Wir sind von zu Hause aus bis zum Taipei Tower gelaufen und dort in der Nähe verläuft der Wanderweg des Elephantenberges xiangshan      象山. Oben angekommen hat man eine prima Sicht auf Taipei. Leider war das Wetter heute etwas diesig, aber dafür war es nicht so heiß, wie an manch anderen Tagen.
Hiking ist 'ne schöne Sache. Nächstes Mal wollen wir besser ausgerüstet weiter wandern. :)

Nicht das beste Schuhwerk zum Wandern, ha ha.


Als Marvin das Foto geschossen hat, hat er für mich den Rocky-Song gesungen! :D

Oben angekommen!


"Evakuiert die Bewohner!" Japan hat Godzilla, Taiwan hat Monsterspinnen! XD

Kommentare:

  1. Das mit der Spinne ist zu genial!!
    Und wow das sieht super toll aus, ich liebe es wenn Treppen, praktisch eingerahmt sind von den Pflanzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vegetation dort ist wirklich schön, besonders die wildwachsenen Orchideen! :) Wir mussten bei der Treppenbesteigung allerdings etwas aufpassen, da anscheinend nicht nur Wanderer den Weg für ihre Route wählen, sondern es auch eine beliebte Flugbahn für Insekten zu sein scheint! ;D (eins sah aus wie eine fliegende Riesenameise)
      Wie du an der Spinne erkennen kannst, sind die Insekten hier rieesig! xD

      Löschen
  2. Haha, das dritte Foto ruft gewisse (bebilderte) Erinnerungen an die erste unserer beiden Wanderungen in Japan wach. Wie viele Stufen musstest du denn erklimmen, meine Dame?

    Und wie groß zum Teufel war diese Spinne? Das spezielle Arrangement der für die Nachwelt festgehaltenen Bilder erscheint durchaus angemessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die Erinnerung an die Flucht vor den blutrünstigen Hiei-Affen? ;D Eine schöne Erinnerung! ha ha

      Ich weiß nicht wie viele Stufen wir erklommen sind, aber es war auf jeden Fall nicht so weit! ;) Nichts desto trotz war mein Oberteil danach nass geschwitzt, was vermutlich eher an der hohen Luftfeuchtigkeit und der Hitze lag, als an der Anstrenung die Treppe hoch zu laufen. Das nächste Mal wollen wir definitiv länger wandern, vor allem weil man von unserem Veedel aus, schnell in der Natur ist.
      Aber das nächste Mal besser ausgerüstet! :)
      Ach übrigens meine Liebe! Gibst du mir deine Adresse, damit ich dir Post schicken kann?

      Löschen
  3. Nicht ganz: Ich entsann mich vielmehr der kürzeren, jedoch nicht minder anstrengenden Wanderung, bei der wir Xenias koreanische Freundin trafen und nach erfolgreicher sportlicher Betätigung Tofuhaut-Soufflé essen sollten, um danach kurzerhand, noch immer hungrig, bei Mc Donald's einzukehren. Wenn ich mich recht entsinne, entstand in diesem Kontext ein Foto, auf dem ich in nahezu deckungsgleicher Pose ebenfalls die eine oder andere Stufe hinaufschleppe.

    Dass ihr nun aber sogar in unmittelbarer Nähe zu eurer Unterkunft eine bewanderungswürdige Landschaft vorfinden könnt, ist phänomenal, und ich bin gespannt auf weitere Berichte von etwaigen Märschen durch die örtlichen Wald- und Wiesengebiete!

    Meine Adresse werde ich dir gleich per E-Mail zukommen lassen!

    AntwortenLöschen
  4. Ahh! Jetzt dämmerts! Ich hatte glaube ich noch nie so einen Kohldampf und war noch nie soo glücklich einen Mc D. zu sehen, ha ha. xD

    AntwortenLöschen
  5. In der Tat! Sogar ich freute mich über den Anblick der Fast Food-Filiale, musste dann aber in Ermangelung einer passenden Speisen-Auswahl letztendlich doch mit einem matschigen Brötchen aus einem nahegelegenen Kombini vorlieb nehmen, wenn ich mich recht entsinne.

    Noch heute hege ich einen gewissen Groll gegenüber Yuba, so wohlschmeckend diese Spezialität an sich auch sein mag. Wohlschmeckend, aber absurd kostspielig.

    AntwortenLöschen