Freitag, 5. Oktober 2012

Die Teefelder von Maokong

Gestern haben der Mann und ich einen Ausflug nach Maokong gemacht. Einen kleinen Ort in den Bergen am Rande Taipeis, der für seine Teefelder bekannt ist.

Dort hingelangt sind wir mit der Seilbahn. Um ehrlich zu sein, macht mich Gondel fahren ein bisschen nervös. In einer kleinen Kabine in beachtlicher Höhe hin- und herzuschwenken ist mir nicht wirklich geheuer! xD


                                                            In Maokong hat man einen schönen Blick auf die Stadt. Überall gibt es kleine Teehäuser und man kann bei einer Tasse grünen Tee, die Aussicht genießen.

Lebend oben angekommen.

In Maokong gibt es auch einige Wanderwege. Da wir fürs wandern nicht passend ausgerüstet waren, haben wir uns für einen kurzen Wanderpfad entschieden, der entlang eines kleinen Baches durchs Dickicht führt. 



Nach unserer kleinen Wanderung haben wir ein paar Kännchen des grünen Maokong Tees getrunken und der Sonne beim Untergehen zugeschaut.


Kommentare:

  1. Schöne Fotos habt ihr geschossen, meine Dame! Neben der Ästhetikmedaille verleihe ich euch allerdings auch jene für besondere Tapferkeit, denn diese in schwindelerregender Höhe hängenden Gondeln hätte ich niemals, niemals, niemals bestiegen. Um den verpassten Ausblick wäre es allerdings schade gewesen, denn der scheint ausgesprochen sehenswert zu sein.

    Ich hätte nicht gedacht, dass Taipei derart viele Grünflächen beherbergt. Bei diesem Anblick wächst das Interesse daran, euch in der Ferne zu besuchen, fast schon ins Unerträgliche. Ach...

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mich, dass sie dir gefallen! ;) Ja jaa Gondel fahren ist mir auch nicht geheuer!

    Tapei ist an sich eine eher hässliche Stadt (aus architektonischer Sicht) , der Eindruck relativiert sich jedoch durch die satte, grüne Vegetation! 15 Minuten Fahrt mit der Metro und man befindet sich in der Natur. :)

    Jaa~ komm vorbei! :D Marvin fliegt Anfang Februar zurück, dann bin ich hier alleine und dass bei 'ner freien Woche chinesisch Neujahr! Du bist also herzlichst eingeladen! Oder komm im März, dann können wir zusammen zurück fliegen. :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, mein erster mentaler Reflex nach der Lektüre deiner Antwort bestand darin, meinen Zeit- und Finanzplan durchzugehen und dabei schon fast meinen Koffer zu packen. Kurzum: Ich würde wahnsinnig gerne Taipeh mit dir unsicher machen... vermag aber im Moment einfach noch nicht abzusehen, wie tief ich zu Beginn des kommenden Jahres bereits in den Vorbereitungen für meine Bachelor-Arbeit stecken werde. Andererseits hat mir meine maman heute am Telefon angeboten, einen Teil der Reisekosten zu spendieren, daher würde das Ganze zumindest in finanzieller Hinsicht fast in greifbare Nähe rücken.

      Wie teuer mag ein Flug nach Taiwan denn bestenfalls sein?

      Vor ein paar Tagen hat mich übrigens dein Brief erreicht, vielen Dank dafür! Rechne alsbald mit einer gleichermaßen auf dem Postweg eintreffenden Rückmeldung!

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    Ich würde mich riesig freuen, wenn das klappen würde! :) Der Flug ist natürlich nicht so günstig, aber dafür sind die Kosten in Taipei selber sehr niedrig (Essen, Metro, Shopping, Eintritte) und ich wohne mitten in Taipei, so dass man von meiner Bleibe aus, alles in kurzer Zeit erreichen kann. Der Flug mit China-Airlines kostet 760€ hin und zurück. Ist teuer, aber dafür one-way von Frankfurt, ohne nochmal irgendwo umsteigen zu müssen. Vielleicht können wir ja, dann auch gemeinsam zurück nach Deutschland fliegen! Mein Rückflug habe ich ebenfalls bei China-Airlines gebucht und muss diesen bis Ende des Jahres nochmal umbuchen.
    Februar muss ich sicher noch arbeiten, aber im März ganz bestimmt nicht mehr, wenn du also Ende Februar/Anfang März kommen würdest, könnten wir Mitte März gemeinsam wieder in die Heimat aufbrechen! ;D
    Du kannst es dir ja in Ruhe überlegen, wir haben ja erst Oktober!

    Schön das der Brief angekommen ist! Soll ich dir die Adresse nochmal schicken? Oder erkennst du das Geschmiere auf dem Umschlag? xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das klingt einfach zu gut, wenngleich der Flug in der Tat ein halbes Vermögen kostet. Aber du hast schon recht, eine Weile Bedenkzeit bleibt durchaus noch, und ergo zunächst abzuwarten, wie sich mein Studium in nächster Zeit entwickeln wird und mit welchem Arbeitsaufwand im Rahmen der Bachelor-Phase zu rechnen ist (...die ich übrigens aufgrund eines Übermaßes an Motivation unlängst verfrüht eingeleitet habe, haha).

      "Schön das der Brief angekommen ist! Soll ich dir die Adresse nochmal schicken? Oder erkennst du das Geschmiere auf dem Umschlag? xD"

      Wahrscheinlich wäre es ganz gut, wenn du mir die Adresse erneut zukommen ließest, da ich auf diese Weise zwei Abgleichmöglichkeiten hätte und den Brief nicht ohne Weiteres versehentlich an seinem Zielort vorbei schicken könnte. Mit dem abschreiben von Schriftzeichen bin ich leider allzu oft überfordert.

      Löschen
    2. Es würde mich wahnsinnig freuen, wenn das mit dem Besuch klappen würde, aber Studium geht natürlich vor, dass verstehe ich! ;)
      Ich schicke dir die Adresse per e-mail. Dann kannst du sie auch zur Not ausdrucken und einfach auf den Umschlag kleben.

      Löschen