Montag, 12. August 2013

Besuch aus Taiwan in Düsseldorf

Von Freitag auf Samstag hatte ich eine ehemalige Schülerin aus Taiwan zu Besuch, die zur Zeit auf Backpacking-tour in Europa ist. 
Wir haben gekocht, waren im Garten des Eko-Hauses, haben ein Picknick am Rhein gemacht und saßen mit Bier auf der Burgplatztreppe. 



Mit dem Fahrrad durchs Veedel

Im öffentlichen Bücherregal auf der Rheinpromenade habe ich einen Roman von Banana Yoshimoto abgesahnt.




Fleißig wie wir sind, haben wir die ganze Strecke von Oberkassel/ Grenze Heerdt bis in die Altstadt zu Fuß hingelegt.


Erstmal haben wir uns im Büdchen mit etwas gegen den Durst versorgt.



Schließlich haben wir ganz romantisch den Sonnenuntergang betrachtet.

Kommentare:

  1. Es ist immer schön Besuch aus dem Ausland zu haben! Ich hatte auch schon Besuch aus Japan und es ist immer schön alles zeigen zu können! Dieser asiatische Park sieht ja ganz schön aus! *__* Sowas haben wir hier natürlich wieder mal nicht >__< snif... Dieser Sonnenuntergang, sieht ja fast so aus wie bei uns am Rhein :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lou,
      danke für deinen Kommentar. :) Ich stimme dir zu, es ist schön ausländischen Freunden die Heimat zu zeigen, immer in der Hoffnung den Freunden die eigene Stadt aus einer möglichst einheimischen Perspektive zeigen zu können. Ich wohne noch nicht lange in Düsseldorf und hätte in Köln meine "Reiseleiter-Aufgabe" sicher erfolgreicher erfüllt, ha ha..aber ich glaube das sie dennoch einen schönen Aufenthalt hatte.
      Ob Köln, Düsseldorf oder in der Schweiz, hauptsache am Rhein! ;D
      Sehr schade übrigens, dass du deinen Blog pausierst, wie geht es dir denn im Moment?

      Löschen